Austauschschüler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Austauschschülers · Nominativ Plural: Austauschschüler
WorttrennungAus-tausch-schü-ler
WortzerlegungaustauschenSchüler
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Schüler, der im Austausch gegen einen anderen Schüler eine Zeit lang in dessen Land zur Schule geht und in einer Gastfamilie lebt
Beispiele:
Hunderte Austauschschüler aus aller Welt kommen jedes Jahr nach Berlin, gehen hier zur Schule und wohnen bei Gasteltern. [Berliner Zeitung, 15.11.1999]
Er konnte Englisch ziemlich ordentlich (wie vier andere Sprachen außerdem), war als einer der ersten ostdeutschen Austauschschüler gleich nach der Wende ein Jahr in den USA. [Welt am Sonntag, 17.12.2017, Nr. 51]
Eine Gastfamilie in den USA ist für einen deutschen Austauschschüler auch dann zumutbar, wenn sie auf einer US-Militärbasis wohnt. [Spiegel, 17.11.2017 (online)]
Die USA sind mit Abstand das beliebteste Ziel für deutsche Austauschschüler. [Bild, 24.08.2016]
Außerdem hat man als Austauschschüler die einzigartige Gelegenheit, sein Gastland, in diesem Fall also Amerika und seine Bewohner, ziemlich genau kennenzulernen. [Die Zeit, 06.11.1970, Nr. 45]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein französischer Austauschschüler

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besuch Gastfamilie ehemalig französisch japanisch polnisch verbringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Austauschschüler‹.

Zitationshilfe
„Austauschschüler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Austauschschüler>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Austauschreaktion
Austauschprozess
Austauschprogramm
Austauschprofessor
Austauschmotor
Austauschstoff
Austauschstudent
Austauschtransfusion
Austauschverhältnis
Austauschware