Austernschale, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAus-tern-scha-le
WortzerlegungAusterSchale1
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
auf unserer Strandwanderung fanden wir neben Muscheln auch Austernschalen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leicht angeschlagen wankt der Mann im Mackie-Messer-Nadelstreifen zwischen Tischen voller Austernschalen, Weinflaschen und Wodkagläser umher.
Die Welt, 29.09.2003
Auf Ablagen stehen Teelichter zwischen leeren Austernschalen, über den weißen Deckenbalken hängen dürre Zweige, in den Fensternischen machen sich Fischer-Stillleben breit.
Der Tagesspiegel, 29.08.2004
Ein Gelege nach dem anderen inspiziert Alberto, die sandfarbenen, braun gesprenkelten Eier sind sehr schwer auszumachen auf dem mit Muscheln und Austernschalen übersäten Boden.
Die Zeit, 13.09.2006, Nr. 38
Hebt man sie an, zeigen sich Bronzebeile und Kleiderspangen, öffnet man Holzkisten, blickt man auf Schenkelknochen und Schädel von Steinzeitmenschen, auf Höhlenbärenfragmente und römische Austernschalen.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.2003
Zitationshilfe
„Austernschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Austernschale>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Austernpilz
Austernpark
Austerngabel
Austernfischer
Austernbank
Austernseitling
Austernzucht
austesten
austicken
austifteln