Austragung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Aus-tra-gung
Wortzerlegung austragen-ung
Wortbildung  mit ›Austragung‹ als Erstglied: ↗Austragungsmodus · ↗Austragungsort  ·  mit ›Austragung‹ als Letztglied: ↗Konfliktaustragung
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Austrag¹

Typische Verbindungen zu ›Austragung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

BewerbungBeispielsätze anzeigen Champions-League-SpielBeispielsätze anzeigen EhrenhandelBeispielsätze anzeigen EnderundBeispielsätze anzeigen EndspielBeispielsätze anzeigen EuropameisterschaftBeispielsätze anzeigen Formel-1-RennenBeispielsätze anzeigen Fußball-EuropameisterschaftBeispielsätze anzeigen Fußball-WMBeispielsätze anzeigen Fußball-WeltmeisterschaftBeispielsätze anzeigen FußballweltmeisterschaftBeispielsätze anzeigen OlympiadeBeispielsätze anzeigen SchwangerschaftBeispielsätze anzeigen SegelwettbewerbBeispielsätze anzeigen SommerspielBeispielsätze anzeigen SportereignisBeispielsätze anzeigen StreitigkeitBeispielsätze anzeigen SupercupBeispielsätze anzeigen TitelkampfBeispielsätze anzeigen Uefa-Cup-SpielBeispielsätze anzeigen WMBeispielsätze anzeigen WM-EnderundBeispielsätze anzeigen WM-LaufBeispielsätze anzeigen WM-SpielBeispielsätze anzeigen WeltmeisterschaftBeispielsätze anzeigen WinterspielBeispielsätze anzeigen ZuschlagBeispielsätze anzeigen bewerbenBeispielsätze anzeigen erstmaligBeispielsätze anzeigen gewaltfreiBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Austragung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Austragung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In bislang 18 zur Austragung gekommenen Spielen schossen sie lediglich elf Tore.
Der Tagesspiegel, 11.03.2005
Das Geld fehlte, eine regelmäßige Austragung war nicht mehr möglich.
Die Welt, 19.06.1999
Trotzdem er von gerichtlicher Austragung spricht, scheint er mir verhandeln zu wollen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1920. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1920], S. 182
Sie sind zum anderen in administrativen Prozessen die "natürlichste Form" der Austragung von Konflikten.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 137
Diese spezielle Art der Befruchtung und Austragung von Kindern war gerade in Mode und wurde heftig diskutiert.
Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 285
Zitationshilfe
„Austragung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Austragung>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Austragstube
Austragsstube
Austrägler
Austräger
austragen
Austragungsmodus
Austragungsort
austrainiert
austral
Australien