Auswärtsspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAus-wärts-spiel (computergeneriert)
WortzerlegungauswärtsSpiel
eWDG, 1967

Bedeutung

Sport
siehe auch Auswärtssieg

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amateur Anreise Aufsteiger Busfahrt Champions League Dynamo Eishockey-Liga Europaliga FC Fußball-Bundesliga Heimspiel Kaiserslauter Rot-Weiß Rückrund Saison Samstag Sonderzug Sonnabend Tabellenführer Tabellenzweite Vorverkauf anstehen aufeinanderfolgend bangen bestreiten mitfahren mitreisen morgig siebt sieglos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auswärtsspiel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals sei es bei Auswärtsspielen "fast obligatorisch" gewesen, dass nach einem Spiel der Platz gestürmt wurde, schreiben die Autoren.
Die Zeit, 10.10.2012, Nr. 41
Nach drei Auswärtsspielen ohne Sieg soll endlich wieder ein "Dreier" her.
Bild, 23.09.2005
Damals gingen sie nach Auswärtsspielen mit den Gegnern noch ein Bier trinken.
Die Welt, 31.07.2003
Ich werde das nie vergessen, wir waren damals bei einem Auswärtsspiel.
Der Tagesspiegel, 31.07.2000
In der Zweiten Liga müssten wir nicht nur öfter trainieren, auch die Wege zu den Auswärtsspielen sind viel länger.
Süddeutsche Zeitung, 18.01.2000
Zitationshilfe
„Auswärtsspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auswärtsspiel>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auswärtssieg
auswärtssetzen
Auswärtsserie
Auswärtsschwäche
auswärtsschwach
auswärtsstark
Auswärtsstärke
auswärtsstellen
auswaschbar
auswaschen