Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Auswahl, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Auswahl · Nominativ Plural: Auswahlen
Aussprache 
Worttrennung Aus-wahl
Grundformauswählen
eWDG

Bedeutungen

1.
das Auswählen, Aussuchen
Beispiele:
die Auswahl der passenden Möbel für unsere Wohnung war nicht leicht
die Auswahl unter verschiedenen Möglichkeiten haben
papierdeutscheine (gute, sorgfältige) Auswahl vornehmen
eine erste, kritische, scharfe, strenge Auswahl treffen
Radioapparate verschiedener Größen standen zur Auswahl
etw. zur Auswahl stellen
der Verkäufer legte uns preiswerte Artikel zur Auswahl vor
2.
die zum Auswählen bestimmte Ware, das Warenangebot
Beispiele:
eine kleine, reichhaltige, vielseitige Auswahl
das Warenhaus hatte Stoffe in genügender Auswahl
ausreichend, wenig Auswahl haben
das Textilgeschäft bietet eine reiche Auswahl an Strickjacken
3.
das Ausgewählte, Ausgesuchte
a)
passende Zusammenstellung
Beispiele:
eine Auswahl von Beispielen, Gedichten
eine gute Auswahl von Schillers Dramen
eine glückliche, subjektive Auswahl
eine geeignete Auswahl geben, zusammenstellen
der Verlag besorgte eine geschickte Auswahl aus den Werken Lessings
b)
Sport ausgewählte Mannschaft
Beispiel:
die russischen Boxer schlugen die finnische Auswahl nach Punkten
c)
gehoben Auslese
Beispiele:
eine Auswahl von begabten jungen Menschen
Seinen Fahnen folgte … die Auswahl des spanischen Adels [ SchillerAbfall d. Niederl.14,302]
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
Auslese · Auswahl · Selektion · Wahl  ●  Blütenlese  geh. · Körung (Tierzucht)  fachspr.
Assoziationen
  • (das) Beste vom Besten · auserlesen · exklusiv · exquisit · nicht für die breite Masse (bestimmt) · nicht für jeden  ●  handverlesen  fig. · erlesen  geh. · etwas Besonderes  ugs. · klein aber fein  ugs. · vom Feinsten  ugs.
Synonymgruppe
Angebotsvielfalt · Auswahl · Leistungsangebot · Leistungsspektrum · Produktangebot · Produktauswahl · Produktpalette · Produktsortiment · Sortiment · Warenangebot · Warenspektrum  ●  Warensortiment  Hauptform · Angebotsportfolio  fachspr., Jargon · Angebotsspektrum  fachspr., Jargon · Leistungsportfolio  fachspr., Jargon · Produktportfolio  fachspr., Jargon · Range  fachspr.
Synonymgruppe
Auswahl · Güteklasse
Sport
Synonymgruppe
Nationalelf · Nationalmannschaft  ●  Auswahl  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Auswahl · Bestand · Fundus · Sammlung
Synonymgruppe
Auslese · Auswahl · Sammlung · Zusammenstellung
Oberbegriffe
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(die) Besten (der Besten) · Auslese · Auswahl · Bestenauslese · Elite  ●  (die) erste Garde  fig. · (sich lesen wie ein) Who is who (von)  floskelhaft · (die) Crème de la Crème (des / der ...)  geh., franz.
Assoziationen
  • (die) Reichen · (die) reiche Oberschicht · Finanzelite
  • (die) besten Kreise · (die) oberen Zehntausend · Auswahl der Besten · Elite · Führungsschicht · Spitze(n) der Gesellschaft · die Besten der Besten  ●  Crème de la Crème  ugs., franz.
  • (die) intellektuelle Elite · führende Köpfe (ihrer Zeit) · große Geister (einer Epoche)
  • Berühmtheit · Prominenter · Star · bekannte Persönlichkeit · berühmte Persönlichkeit  ●  V. I. P.  engl. · VIP  engl. · Adabei  ugs., österr. · Promi  ugs.
  • (das) Beste vom Besten · auserlesen · exklusiv · exquisit · nicht für die breite Masse (bestimmt) · nicht für jeden  ●  handverlesen  fig. · erlesen  geh. · etwas Besonderes  ugs. · klein aber fein  ugs. · vom Feinsten  ugs.
Synonymgruppe
Auslese · Auswahl · Blütenlese · Sammlung · Textsammlung · Zusammenstellung  ●  Anthologie  geh., Hauptform, bildungssprachlich, griechisch · Florilegium  fachspr., historisch, bildungssprachlich, lat. · Spicilegium  fachspr., historisch, bildungssprachlich, lat.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Auswahl‹ (berechnet)

Basketball Basketball-bund Eishockey-bund Fußball-bund Geschworene Handball-bund Handballbund Hockey-bund Preisträger Schwimm-verband Stipendiat Tischtennis-bund Volleyball-verband begrenzen eng erfolgen getroffen präsentieren reich reichhaltig repräsentativ sorgfältig subjektiv treffen willkürlich zusammengestellt zusammenstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auswahl‹.

Verwendungsbeispiele für ›Auswahl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besonders bei der Auswahl der Mäntel zeigen Männer oft einen ausgefallenen Geschmack. [Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 178]
Alkoholische Getränke soll es nicht in zu reicher Auswahl geben. [o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 257]
Die Auswahl seiner Literatur scheint dabei – sofern man dies heute überhaupt noch feststellen kann – eher zufällig als systematisch. [Schäfer, Lothar u. Schnelle, Thomas: Ludwik Flecks Begründung der soziologischen Betrachtungsweise in der Wissenschaftstheorie. In: dies. (Hgg.) Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980, S. 14]
Es geht also um die Auswahl bzw. um die Ausbildung einer geeigneten Transformationsklasse. [Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 879]
Nicht alles trifft zu, aber allein die Auswahl ist niederschmetternd. [Die Zeit, 06.04.2000, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Auswahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auswahl>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausverkauf
Austrägler
Austrägerin
Austräger
Austrommler
Auswahlantwort
Auswahlausgabe
Auswahlband
Auswahlbibliografie
Auswahlbibliographie