Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Auswahlmöglichkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Auswahlmöglichkeit · Nominativ Plural: Auswahlmöglichkeiten
Aussprache 
Worttrennung Aus-wahl-mög-lich-keit
Wortzerlegung Auswahl Möglichkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Alternative · Auswahlmöglichkeit · Option · Wahlmöglichkeit · dritter Weg  ●  Plan B  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe

Typische Verbindungen zu ›Auswahlmöglichkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auswahlmöglichkeit‹.

angeboten grössere

Verwendungsbeispiele für ›Auswahlmöglichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dank eines ausgefeilten Systems von Auswahlmöglichkeiten gelingt dies erstaunlich gut. [C't, 1996, Nr. 9]
Bei www.teltarif.de etwa kann man auf eine in der Auswahlmöglichkeit nahezu unbegrenzte Datenbank zurückgreifen. [Der Tagesspiegel, 25.11.1998]
Die Auswahlmöglichkeit war so groß und so schwer wie noch nie. [Kriegk, Otto: Der deutsche Film im Spiegel der Ufa, Berlin: Ufa-Buchverl. 1943, S. 208]
Aber anderenfalls ist es nur eine Verbesserung beziehungsweise Steigerung der Anzahl der Auswahlmöglichkeiten? [C't, 1995, Nr. 6]
Gearbeitet wird mit den verschiedensten Formen von tariflichen Auswahlmöglichkeiten und Öffnungsklauseln. [Süddeutsche Zeitung, 17.12.2003]
Zitationshilfe
„Auswahlmöglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auswahlm%C3%B6glichkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auswahlmannschaft
Auswahlliste
Auswahlkriterium
Auswahlkommission
Auswahlindex
Auswahlprinzip
Auswahlprozess
Auswahlsendung
Auswahlspiel
Auswahlspieler