Auswahlmöglichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAus-wahl-mög-lich-keit
WortzerlegungAuswahlMöglichkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Alternative · Auswahlmöglichkeit · ↗Option · ↗Wahlmöglichkeit · dritter Weg  ●  Plan B  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Antwortmöglichkeit · ↗Antwortvorschlag · ↗Auswahlantwort · Auswahlmöglichkeit · ↗Lösung · ↗Option

Typische Verbindungen
computergeneriert

begrenzen beschränken einschränken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auswahlmöglichkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei www.teltarif.de etwa kann man auf eine in der Auswahlmöglichkeit nahezu unbegrenzte Datenbank zurückgreifen.
Der Tagesspiegel, 25.11.1998
Dank eines ausgefeilten Systems von Auswahlmöglichkeiten gelingt dies erstaunlich gut.
C't, 1996, Nr. 9
Die Auswahlmöglichkeit war so groß und so schwer wie noch nie.
Kriegk, Otto: Der deutsche Film im Spiegel der Ufa, Berlin: Ufa-Buchverl. 1943, S. 208
Die Veränderung von Signalgrößen setzt die Auswahlmöglichkeit aus verschiedenen Zuständen voraus.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 72
Endlich kann einmal das durch den Schein der Auswahlmöglichkeit verhüllte Diktat der Produktion, die spezifische Reklame, ins offene Kommando des Führers übergehen.
Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 181
Zitationshilfe
„Auswahlmöglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auswahlmöglichkeit>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auswahlmannschaft
Auswahlliste
Auswahlkriterium
Auswahlkommission
Auswahlindex
Auswahlprinzip
Auswahlprozess
Auswahlsendung
Auswahlspiel
Auswahlspieler