Auswahlspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAus-wahl-spiel (computergeneriert)
WortzerlegungAuswahlSpiel
eWDG, 1967

Bedeutung

Sport Spiel mit ausgewählter Mannschaft
Beispiel:
wir sahen uns ein Auswahlspiel im Eishockey an

Typische Verbindungen
computergeneriert

DDR absolvieren bestreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auswahlspiel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zweite Ziffer steht für die Anzahl der Auswahlspiele für die ehemalige DDR.
Bild, 09.10.1998
Eigentlich hatte Kirsten seine Nationalelf-Karriere nach 100 Einsätzen (davon 49 Auswahlspiele für die frühere DDR) beendet.
Bild, 20.09.2001
In den Auswahlspielen wurde ich zunächst meist als Mittelstürmer eingesetzt, weil die anderen Positionen, auch die des Mittelfeldspielers, längst besetzt waren.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 27
Zu groß war die Macht der Landesverbände, die ihre Besten zu Auswahlspielen versammelten und sich ansonsten nicht von Frankfurt aus hineinreden lassen wollten.
Die Zeit, 19.06.2012, Nr. 25
Dabei hat der bald 29-Jährige seit seinem Debüt in der norwegischen Fußball-Nationalmannschaft im November 1990 immerhin bereits 72 Auswahlspiele für sein Land absolviert.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.2000
Zitationshilfe
„Auswahlspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auswahlspiel>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auswahlsendung
Auswahlprozeß
Auswahlprinzip
Auswahlmöglichkeit
Auswahlmannschaft
Auswahlspieler
Auswahltreffen
Auswahlverfahren
Auswahlwette
auswalken