Auswahlverfahren, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungAus-wahl-ver-fah-ren
WortzerlegungAuswahlVerfahren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Verfahren, in dem besonders Personen für einen bestimmten Zweck ausgewählt werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Assessment Center Bewerber Olympiastadt Punktesystem Spitzenposition Zuwanderung anspruchsvoll aufwendig aufwändig ausgeklügelt dreistufig dreitägig durchgeführt durchlaufen ergebnisoffen fundiert hochschuleigen hochschulintern knallhart kompliziert langwierig mehrstufig mündlich rigoros standardisiert streng transparent undurchsichtig unterziehen zweistufig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auswahlverfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit mittlerweile vierzig Jahren lehnt er es ab, an Auswahlverfahren teilzunehmen.
Der Tagesspiegel, 13.04.2002
Solche Auswahlverfahren führen gelegentlich dazu, daß wichtige Dinge übersehen werden.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1999
Ob Sie Kritik annehmen können, wird man während des Auswahlverfahrens feststellen.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 224
In einem Auswahlverfahren werden die Bewerber einem psychologischen Eignungstest unterzogen.
o. A. [rm.]: Fluglotsen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1984]
Die technische Durchführung des Auswahlverfahrens obliegt dem Rat für Formgebung in Darmstadt.
o. A. [hen.]: Bundespreis Gute Form. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Zitationshilfe
„Auswahlverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auswahlverfahren>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auswahltreffen
Auswahlspieler
Auswahlspiel
Auswahlsendung
Auswahlprozeß
Auswahlwette
auswalken
auswallen
auswalzen
Auswanderer