Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Auswahlverfahren, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Auswahlverfahrens · Nominativ Plural: Auswahlverfahren
Aussprache 
Worttrennung Aus-wahl-ver-fah-ren
Wortzerlegung Auswahl Verfahren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Verfahren, in dem besonders Personen für einen bestimmten Zweck ausgewählt werden

Typische Verbindungen zu ›Auswahlverfahren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Auswahlverfahren‹.

Verwendungsbeispiele für ›Auswahlverfahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob Sie Kritik annehmen können, wird man während des Auswahlverfahrens feststellen. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 224]
Wir haben auch gar nicht die Illusion, jedem das Schreiben beizubringen, sonst würden wir kein Auswahlverfahren machen. [Die Zeit, 27.09.2010, Nr. 39]
In einem strengen Auswahlverfahren konnten sie sich gegen mehrere hundert Bewerber aus aller Welt durchsetzen. [Die Zeit, 30.03.2007 (online)]
Bei dem Auswahlverfahren am nächsten Tag war ich verhältnismäßig entspannt. [Die Zeit, 02.08.2006, Nr. 32]
Doch wie bereitet man sich auf so ein Auswahlverfahren vor? [Die Zeit, 19.02.2001, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Auswahlverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Auswahlverfahren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auswahltreffen
Auswahlspieler
Auswahlspiel
Auswahlsendung
Auswahlprozess
Auswahlwette
Auswanderer
Auswandererberatungsstelle
Auswandererlager
Auswandererschiff