Ausweiskarte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausweiskarte · Nominativ Plural: Ausweiskarten
WorttrennungAus-weis-kar-te

Verwendungsbeispiele für ›Ausweiskarte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nichts ging mehr für alle, die sich nicht mit speziellen Ausweiskarten legitimieren konnten.
Die Welt, 25.02.2003
Die Schülerin weigerte sich, die Ausweiskarte zu tragen, woraufhin sie suspendiert wurde.
Die Zeit, 14.01.2013, Nr. 02
Dort loggen sie sich mittels einer Ausweiskarte in das Computersystem ein.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.2001
Wer das Holocaust-Museum in Washington besucht, erhält als Ticket eine kleine graue Ausweiskarte mit einem Foto und einem Namen.
Der Tagesspiegel, 28.01.2005
Wer diese Hilfe in Anspruch nehmen will, hat sich vorher von seinem Polizeirevier eine Ausweiskarte für deutsche Flüchtlinge zu besorgen.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 04.03.1915
Zitationshilfe
„Ausweiskarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausweiskarte>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausweishülle
Ausweisfahrer
ausweisen
ausweisbar
Ausweis
Ausweiskontrolle
ausweislich
Ausweispapier
Ausweispflicht
ausweißen