Ausweispflicht

Worttrennung Aus-weis-pflicht
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Pflicht, einen Ausweis zu besitzen u. ihn auf Verlangen vorzuzeigen

Typische Verbindungen zu ›Ausweispflicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausweispflicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ausweispflicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die neue Ausweispflicht wolle man aber "so unkompliziert" und "so kostengünstig" wie möglich ausgestalten.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.2002
Sie sollte an eine andere Schule ohne Ausweispflicht versetzt werden.
Die Zeit, 19.12.2012, Nr. 51
Bei allen anerkannten Campingplätzen ist in Dänemark die Ausweispflicht obligatorisch.
Lange, Werner: Campingurlaub im Norden, München: Gräfe u. Unzer 1962, S. 18
Die Ausweispflicht gilt aber nur für Hunde, Katzen und Frettchen.
Die Welt, 14.05.2004
Der Ausländer genügt für die Dauer des Asylverfahrens seiner Ausweispflicht mit der Bescheinigung über die Aufenthaltsgestattung.
o. A.: Asylverfahrensgesetz (AsylVfG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Ausweispflicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausweispflicht>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausweispapier
ausweislich
Ausweiskontrolle
Ausweiskarte
Ausweishülle
ausweißen
Ausweisung
Ausweisungsbefehl
ausweiten
Ausweitung