Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ausweitung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ausweitung · Nominativ Plural: Ausweitungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Aus-wei-tung
Wortzerlegung ausweiten -ung
Wortbildung  mit ›Ausweitung‹ als Letztglied: Handelsausweitung · Kreditausweitung · Kriegsausweitung · Marktausweitung · Produktionsausweitung · Umsatzausweitung
eWDG

Bedeutung

Erweiterung, Vergrößerung
Beispiele:
die Ausweitung der medizinischen Forschung
die Ausweitung des Studiums auf andere Gebiete
die Ausweitung der Kapazität, des Marktes, Umsatzes
durch Ausweitung des Handels die Wirtschaft verbessern

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausdehnung · Ausweitung · Expansion · Extension · Zuwachs
Assoziationen
Medizin
Synonymgruppe
Ausweitung · Dehnung · Erweiterung  ●  Dilatation  fachspr.
Synonymgruppe
Ausuferung · Ausweitung · Eskalation · Pointierung · Steigerung · Verschlimmerung · Verschärfung · Verstärkung · Zuspitzung
Synonymgruppe
Ausweitung · Erhöhung der Vielfalt · Verbreiterung  ●  Diversifizierung  Hauptform · Diversifikation  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
Verbreiterung · Vergrößerung · Verlängerung  ●  Ausweitung  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Ausweitung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ausweitung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ausweitung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war die natürliche Ausweitung aus der Enge des Ganges, denn in einem solchen schien ich mich zu befinden, zu einem weiten Raum. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 29]
Eine solche Ausweitung des Begriffes nähme ihm nicht nur seine Schärfe, sie wäre auch ungeschichtlich. [Lehmann, A.: Apologetik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 22395]
Er sei allerdings strikt gegen eine Ausweitung von Zwei plus Vier. [Nr. 221: Telefongespräch Kohl mit Bush vom 15. März 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 28866]
Die Alternative ist die Ausweitung der privaten Wirtschaft; darauf müssten die Reformen, die Ausbildung, die öffentliche Verwaltung ausgerichtet werden. [Die Zeit, 27.04.2000, Nr. 18]
Das bedeutet in erster Linie die Ausweitung der Rechte des Europäischen Parlaments. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]]
Zitationshilfe
„Ausweitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ausweitung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausweisungsbefehl
Ausweisung
Ausweispflicht
Ausweispapier
Ausweiskontrolle
Auswendiglernen
Auswerfer
Auswerter
Auswertung
Auswertungsmethode