Authentisierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Authentisierung · Nominativ Plural: Authentisierungen
Worttrennung Au-then-ti-sie-rung
Wortzerlegung  authentisieren -ung

Thesaurus

Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Authentisierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Solche Systeme finden beispielsweise für die Authentisierung von Kunden beim Telefon-Banking Anwendung.
Die Welt, 19.09.2003
Damit würde die Authentisierung vollständig auf einem abgesetzten Teilsystem durchgeführt.
C't, 1998, Nr. 8
Die kirchliche Authentisierung der Vulgata entsprach aber gerade ihrem juristischen Vorbilde sehr schlecht.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 26798
Anbieter mobiler Dienste benötigen eine zuverlässige Authentisierung ihrer Kunden, etwa für korrekte und verbindliche Rechnungserstellungen.
Der Tagesspiegel, 12.03.2003
Hierzu zählt die Authentisierung des Teilnehmers, aber auch die Verschlüsselung oder die Einbringung eines Zeitstempels.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.1996
Zitationshilfe
„Authentisierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Authentisierung>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
authentisieren
authentisch
Authentik
Authentifizierungssystem
Authentifizierung
Authentizität
authigen
Autismus
Autist
autistisch