Autist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Autisten · Nominativ Plural: Autisten
Aussprache 
Worttrennung Au-tist

Typische Verbindungen zu ›Autist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Autist‹.

Verwendungsbeispiele für ›Autist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Leben lang bleiben Autisten unfähig, sich in andere hineinzuversetzen.
Die Zeit, 29.08.2007, Nr. 36
Denn für Autisten ist es extrem schwer, indirekte Schlüsse aus dem, was jemand sagt, zu ziehen.
Die Welt, 07.02.2005
Die meisten jungen Autisten sind zum ersten Mal weg von daheim.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.2002
Gehässig nannten sie ihn "Autist", weil er sich einfach nicht traute, Mädchen anzusprechen.
Bild, 29.12.2000
Die meisten Autisten entwickeln die typischen Symptome schon vor dem dritten Lebensjahr.
Der Tagesspiegel, 25.02.2004
Zitationshilfe
„Autist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autist>, abgerufen am 04.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autismus
authigen
Authentizität
Authentisierung
authentisieren
autistisch
Auto
Auto fahren
auto-
Auto-Cross