Autodidakt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAu-to-di-dakt
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Autodidakt‹ als Grundform: ↗autodidaktisch
eWDG, 1967

Bedeutung

jmd., der sein Wissen durch Selbstunterricht erworben hat
Beispiele:
sich als Autodidakt umfangreiche Kenntnisse aneignen
er ist völliger Autodidakt
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Autodidakt · autodidaktisch
Autodidakt m. ‘wer sein Wissen durch Selbstunterricht erworben hat’. Griech. autodídaktos (αὐτοδίδακτος) setzt sich zusammen aus griech. autós (αὐτός) ‘selbst, eigen’ (s. ↗auto-) und dem zu griech. didáskein (διδάσκειν) ‘lehren’ gehörenden Verbaladjektiv didaktós (διδακτός) ‘gelehrt, lehrbar’ (wozu auch ↗Didaktik, s. d.), bedeutet also wörtlich ‘selbstgelehrt, selbstgebildet’. Im Dt. erscheint die substantivierte Form Autodidactos (-didaktos) und (latinisiert) Autodidactus vereinzelt schon im 16. Jh., häufiger seit Ende des 17. Jhs.; Autodidakt kommt in der 2. Hälfte des 18. Jhs. auf. autodidaktisch Adj. ‘durch Selbstunterricht erworben’ (Mitte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Autodidakt · selbstständiger Lerner · selbständiger Lerner

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenseiter Begeisterung Genie Maler Malerei Quereinsteiger aneignen ausbilden begabt begnadet beibringen ehrgeizig erlernen erwerben filmisch fotografieren gebildet geboren genial hochbegabt hochgebildet künstlerisch malen malend musikalisch philosophisch rein talentiert typisch weiterbilden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Autodidakt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe viel übrig für Autodidakten, die es auf der Straße gelernt haben.
Die Zeit, 30.07.2001, Nr. 31
Diese "Schule des Sehens" hat der Autodidakt in den letzten Jahrzehnten immer mehr vertieft.
Süddeutsche Zeitung, 14.11.2000
B. war weitgehend Autodidakt, entfaltete eine äußerst rege schriftstellerische Tätigkeit (etwa 150 Schriften).
Jeremias, Isolde: Baxter. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 22652
In diesem Sinne bildet sich nur der Narr ein, ein Autodidakt zu sein.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 18543
Gerade in unserer Wissenschaft haben es viele Autodidakten zu hervorragender Bedeutung gebracht.
Bürgel, Bruno H.: Vom Arbeiter zum Astronomen, Berlin: Ullstein 1925 [1919], S. 77
Zitationshilfe
„Autodidakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autodidakt>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autodeterminismus
Autodetermination
Autodafé
Autodach
Autocue
autodidaktisch
Autodieb
Autodiebstahl
Autodienst
Autodigestion