Autodiebstahl

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAu-to-dieb-stahl (computergeneriert)
WortzerlegungAutoDiebstahl

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autoaufbruch Bankraub Banküberfall Brandstiftung Drogenhandel Drogenschmuggel Einbruch Fahren Geldwäsche Hehlerei Menschenhandel Prostitution Raub Raubüberfall Rauschgifthandel Schmuggel Straßenraub Unfallflucht Urkundenfälschung Versicherungsbetrug Waffenbesitz Waffenhandel Wohnungseinbruch Zigarettenschmuggel einsitzen gemeldet verbüßen versucht vorbestrafen vorgetäuscht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Autodiebstahl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei seinen insgesamt zwei Autodiebstählen ging Franz B. ziemlich gerissen vor.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.2001
Der gegenwärtige Trend bei den teuren Autos ist entgegengesetzt der allgemeinen Entwicklung beim Autodiebstahl.
Der Tagesspiegel, 10.02.2000
Nachdem man bereits 1993 die derartige Technologie gefordert habe, sei sie inzwischen international als wirksamster Schutz gegen Autodiebstahl anerkannt.
Die Welt, 22.05.1999
Eng damit zusammen hängt auch die von vielen Bürgern eingeforderte wirksamere Bekämpfung der Großkriminalität, des russischen Mafia-Unwesens, des Nuklearhandels und der Autodiebstähle.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Der Polizeibeamte gehört zu einer Einsatzgruppe, die im Raum Kyritz gebildet wurde, um gegen Autodiebstähle und andere Straftaten vorzugehen, die Rumänen zugeschrieben werden.
konkret, 1994
Zitationshilfe
„Autodiebstahl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autodiebstahl>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autodieb
autodidaktisch
Autodidakt
Autodeterminismus
Autodetermination
Autodienst
Autodigestion
Autodrom
Autodroschke
autodynamisch