Autofahrerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAu-to-fah-re-rin
WortzerlegungAutoFahrerin

Typische Verbindungen zu ›Autofahrerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

18-jährig 19-jährig 20-jährig 21-jährig 22-jährig 23-jährig 24-jährig 26-jährig 29-jährig 32-jährig 35-jährig 36-jährig 39-jährig 41-jährig 42-jährig 43-jährig 50-jährig 51-jährig 60-jährig Abbiegen abkommen angetrunken betrunken mißachten prallen rammen verunglücken volltrunken überfahren übersehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Autofahrerin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Autofahrerin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die 46 Jahre alte Autofahrerin erkannte die sitzende Frau zu spät.
Der Tagesspiegel, 18.08.2003
Dort torkelte der angeschossene Mann einer Autofahrerin in deren Wagen.
Die Welt, 13.01.2000
Eine Autofahrerin musste abbremsen, weil sich der Behälter unter ihrem Wagen verkeilt hatte.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.1999
Er hatte es gut gemeint - jetzt ist eine Autofahrerin tot.
Bild, 01.07.1997
Eine 59-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen und kam ums Leben.
Die Zeit, 18.11.2013 (online)
Zitationshilfe
„Autofahrerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autofahrerin>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autofahrergruß
Autofahrer
Autofähre
Autofachmann
Autofabrik
Autofährschiff
Autofahrt
Autofalle
Autofell
Autofenster