Autogrammkarte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Autogrammkarte · Nominativ Plural: Autogrammkarten
WorttrennungAu-to-gramm-kar-te

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufkleber Foto Konterfei Plakat Poster Rückseite Stapel Tasche Trikot Unterschrift begehren drucken hinterlassen hängen kleben mitbringen sammeln signieren signiert unterschreiben vergreifen verteilen verteilt wedeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Autogrammkarte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch schlimmer sind die Autogrammkarten mit alten Fotos, die ich unterschreiben muss.
Die Zeit, 27.06.2005, Nr. 26
Ich habe mir fest vorgenommen, nie eine Autogrammkarte zu haben.
Der Tagesspiegel, 10.02.2001
Da schreibt er Autogrammkarten für Kinder, die ihm vor die Füße geschoben werden.
Die Welt, 17.07.1999
Bestimmt hält er sich für unwiderstehlich, er verteilt sogar eigene Autogrammkarten.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.1997
Sie legt mir Autogrammkarten und Fotos zum Unterschreiben hin, schickt sie dann zurück.
Bild, 25.10.2002
Zitationshilfe
„Autogrammkarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autogrammkarte>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autogrammjäger
Autogrammadresse
Autogramm
autografisch
autografieren
Autogrammsammler
Autogrammstunde
Autograph
Autographenhandel
Autographensammler