Autoindustrie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAu-to-in-dus-trie · Au-to-in-dust-rie
WortzerlegungAutoIndustrie

Thesaurus

Synonymgruppe
Autoindustrie · ↗Automobilindustrie
Assoziationen
  • Opel-Mitarbeiter · Opelaner
  • BMW-Mitarbeiter  ●  BMWler  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absatzkrise Absatzzahl Bauwirtschaft Chemie Elektrotechnik Ingenieurdienstleister Kunststoffteil Lackieranlage Maschinenbau Mineralölwirtschaft Niedergang Selbstverpflichtung Systemlieferant Top-Manager Verband Zulieferbetrieb Zulieferer Zuliefergeschäft Zulieferteil Zulieferung beliefern boomend deutsch einheimisch gebeutelt heimisch japanisch koreanisch kriselnd Überkapazität

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Autoindustrie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist schade, aber die deutsche Autoindustrie verkraftet das lässig.
Der Tagesspiegel, 13.04.2001
Seit 1960 hat es in der Autoindustrie bereits 33 Übernahmen gegeben.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.1998
Parallel mit der Entwicklung der Autoindustrie stieg sein Verbrauch gewaltig an.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 21
Es ist sehr fest und glasklar und findet daher als nichtsplitterndes "organisches Glas" in der Autoindustrie und im Flugzeugbau Verwendung.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 127
In der Autoindustrie der Bundesrepublik haben viele Unternehmen Kurzarbeit eingeführt.
o. A. [Th.]: Kurzarbeit. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Zitationshilfe
„Autoindustrie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autoindustrie>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autoimmunkrankheit
Autoimmunerkrankung
autoimmun
Autohypnose
Autohupe
Autoinfektion
Autoinsasse
Autoinsassin
Autointoxikation
Autokarawane