Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Autokarosserie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Autokarosserie · Nominativ Plural: Autokarosserien
Worttrennung Au-to-ka-ros-se-rie
Wortzerlegung Auto Karosserie

Verwendungsbeispiele für ›Autokarosserie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Teenager interessierte er sich fürs Zeichnen, für Autokarosserien, für die umliegenden Dörfer. [Die Zeit, 17.05.2006, Nr. 21]
Mittelfristig aber wird der kratzfeste Lack sicherlich auf Autokarosserien zu finden sein. [Die Welt, 16.01.2002]
Gewöhnlich müssen beim Lackieren beispielsweise von Autokarosserien alle Teile, die unbehandelt bleiben sollen, mit Papier oder Folie abgedeckt werden. [o. A.: Materialforschung. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Schwierig wurde es jedoch, wenn frei gestaltete Formen wie etwa eine Autokarosserie charakterisiert werden sollten. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.1996]
Einer ist gekommen, da steckte noch der Dachziegel in der Autokarosserie. [Süddeutsche Zeitung, 13.07.1999]
Zitationshilfe
„Autokarosserie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autokarosserie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autokarawane
Autointoxikation
Autoinsassin
Autoinsasse
Autoinfektion
Autokarpie
Autokarte
Autokatalyse
Autokauf
Autokennzeichen