Autokarosserie

Grammatik Substantiv
Worttrennung Au-to-ka-ros-se-rie

Verwendungsbeispiele für ›Autokarosserie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Teenager interessierte er sich fürs Zeichnen, für Autokarosserien, für die umliegenden Dörfer.
Die Zeit, 17.05.2006, Nr. 21
Gewöhnlich müssen beim Lackieren beispielsweise von Autokarosserien alle Teile, die unbehandelt bleiben sollen, mit Papier oder Folie abgedeckt werden.
o. A.: Materialforschung. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Schwierig wurde es jedoch, wenn frei gestaltete Formen wie etwa eine Autokarosserie charakterisiert werden sollten.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.1996
Schneegeriesel bedeckte die Autokarosserien, blieb am Fuß der Bäume liegen, trieb Elsheimer ins Gesicht.
Wellershoff, Dieter: Die Sirene, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1980, S. 50
Dazu gehören Autokarosserien, Schiffswände, Flugzeugteile und viele andere unregelmäßig geformte Konstruktionen.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 190
Zitationshilfe
„Autokarosserie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autokarosserie>, abgerufen am 07.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autokarawane
Autointoxikation
Autoinsassin
Autoinsasse
Autoinfektion
Autokarpie
Autokarte
Autokatalyse
Autokauf
Autokäufer