Autolicht

GrammatikSubstantiv
WorttrennungAu-to-licht (computergeneriert)
WortzerlegungAutoLicht
eWDG, 1967

Bedeutung

Bezeichnung für Werkstätten, die alle elektrischen Einrichtungen von Kraftfahrzeugen betreuen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eben, klein und durchkonstruiert liegt sie da: lange, schnurgerade Avenuen als Leiter zu den wichtigen Schaltstellen, Autolichter simulieren den Elektronenfluß.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.1995
In Rom sind nur Autolichter auf den Straßen zu erkennen
Die Welt, 29.09.2003
Deshalb sind beim Anflug auf Kairo nirgendwo die gewohnten roten und weißen Endlosbänder von Autolichtern zu sehen.
Die Zeit, 19.08.2013, Nr. 34
Selbst um Mitternacht reißt der Verkehrsstrom nicht ab, die Autolichter tauchen glühwürmchengleich aus dem Dunkel auf und hinterlassen fluoreszierende Lichtstreifen auf der Brücke.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.1995
Nett anzuschauen sind die fließenden Tag- und Nacht-Wechsel sowie die bei schnellen Richtungsänderungen verschwimmenden Autolichter (Motion Blur).
C't, 1999, Nr. 24
Zitationshilfe
„Autolicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autolicht>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autolenker
Autoland
Autolackierer
Autokunde
Autokühler
Autolobby
autolog
Autolotse
Autolyse
autolytisch