Automobilbauer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Automobilbauers · Nominativ Plural: Automobilbauer
WorttrennungAu-to-mo-bil-bau-er
WortzerlegungAutomobilbauen1-er

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stuttgarter Zulieferer angeschlagen bayerisch französisch führend japanisch koreanisch schwedisch schwäbisch südkoreanisch zweitgroß Übernahme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Automobilbauer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings musste der Automobilbauer den erfolgreichen Mini wegen technischer Probleme zurückrufen.
Die Welt, 05.08.2002
Deutsche Automobilbauer setzen auf eine ähnliche Methode, die allerdings etwas ausgereifter ist.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.1997
Mit dem Ro 80 nun schien der kreative Genius deutscher Automobilbauer wiedererwacht.
Die Zeit, 14.01.1974, Nr. 02
Der schwedische Automobilbauer wollte damit seinen Anspruch untermauern, das »sicherste Auto Europas« zu bauen.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 354
K. leitete 1964 bis 1968 auch Zirkel im Haus der Jungen Talente in Berlin sowie im Kulturhaus der Automobilbauer in Ludwigsfelde.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 17487
Zitationshilfe
„Automobilbauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Automobilbauer>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Automobilbau
Automobilausstellung
Automobil
Automixis
Autominute
Automobilbereich
Automobilbranche
Automobilclub
Automobilfabrik
Automobilfirma