Automobilmarkt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Automobilmarkt(e)s · Nominativ Plural: Automobilmärkte
WorttrennungAu-to-mo-bil-markt
WortzerlegungAutomobilMarkt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absatz Belebung Erholung Flaute Preiskampf Premiumsegment Rahmenbedingung Schwäche Stagnation aufstrebend beleben brasilianisch chinesisch einbrechen europäisch indisch japanisch koreanisch nordamerikanisch rückläufig schrumpfen schwach stagnierend sättigen umkämpft wachsend westeuropäisch zweitgroß Öffnung Überkapazität

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Automobilmarkt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und doch führt er die Nummer eins auf dem globalen Automobilmarkt.
Die Zeit, 21.06.2007, Nr. 24
Überraschungen gibt es auf dem hart umkämpften Automobilmarkt immer wieder.
Die Welt, 20.05.2000
Gerade auf dem Automobilmarkt "ist noch viel Potential", sagt Schwarz.
Der Tagesspiegel, 28.03.1999
Die beginnende Wirtschaftskrise macht sich auch auf dem aufstrebenden Automobilmarkt bemerkbar.
o. A.: 1929. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 3993
Auf diese Weise sollte die Zukunft des Konzerns angesichts eines zunehmend gesättigten Automobilmarktes gesichert werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
Zitationshilfe
„Automobilmarkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Automobilmarkt>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Automobilkonzern
Automobilklub
Automobilist
Automobilismus
Automobilindustrie
Automobilproduktion
Automobilproduzent
Automobilsalon
Automobilsektor
Automobilstandort