Automobiltechnik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Automobiltechnik · Nominativ Plural: Automobiltechniken
Aussprache
WorttrennungAu-to-mo-bil-tech-nik
WortzerlegungAutomobilTechnik

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlagenbau Bereich Bürosystem Elektronik Fortschritt Fusion Geschäftsbereich Maschinenbau Spart Telekommunikation Unternehmensbereich VDO Vorstand Wehrtechnik Weiterentwicklung Zwickauer entfallen modern verzeichnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Automobiltechnik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Völlig abwegig ist der Vergleich mit der Automobiltechnik jedoch nicht.
Die Zeit, 24.09.2008, Nr. 39
Beide seien gerade auf wachstumsstarken, zukunftsträchtigen Segmenten der Automobiltechnik tätig.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.2000
Auch in der Automobiltechnik seien die Margen noch zu schwach.
Die Welt, 14.12.2000
Man kann unter etlichen Fachgebieten auswählen, optional stehen Fachwörterbücher für Automobiltechnik und Medizin bereit.
C't, 2000, Nr. 22
Die Automobiltechnik, eines der Hauptstandbeine des Unternehmens, gehört in den nächsten Jahren zu den wichtigsten Einsatzbereichen für Mikrosysteme.
o. A.: Der Schritt ins Licht. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Automobiltechnik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Automobiltechnik>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Automobilstandort
Automobilsektor
Automobilsalon
Automobilproduzent
Automobilproduktion
Automobilunternehmen
Automobilwerk
Automobilwert
Automobilwirtschaft
Automobilzulieferer