Automobilwert, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Automobilwert(e)s · Nominativ Plural: Automobilwerte
WorttrennungAu-to-mo-bil-wert
WortzerlegungAutomobilWert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Finanztitel Index Kursgewinn Kursverlust anführen anziehen beflügeln belasten büßen exportorientiert fragen geraten leiden nachgeben profitieren schwach stützen tendieren verbuchen verzeichnen zulegen zählen übrig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Automobilwert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon hätten die Titel exportorientierter Unternehmen wie Automobilwerte besonders profitiert.
Die Welt, 04.01.2005
So ging es beispielsweise bei den deutschen Automobilwerten kräftig bergab.
Die Welt, 20.05.2003
Die anderen Automobilwerte dagegen drehten nach anfänglichen Gewinnen ins Minus.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.2002
Durch den gestiegenen Dollar gab es am deutschen Aktienmarkt zwar Käufer der Automobilwerte.
Die Zeit, 17.05.1996, Nr. 21
Schlechter habe es dagegen beim Einzelhandel, bei Versicherungen und bei Automobilwerten ausgesehen.
Der Tagesspiegel, 04.10.1999
Zitationshilfe
„Automobilwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Automobilwert>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Automobilwerk
Automobilunternehmen
Automobiltechnik
Automobilstandort
Automobilsektor
Automobilwirtschaft
Automobilzulieferer
Automodell
Automotor
Autonation