Automodell, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Automodells · Nominativ Plural: Automodelle
WorttrennungAu-to-mo-dell (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einführung Hersteller Lebenszyklus Maßstab Modelleisenbahn Motor Produktion aktuell bestimmt einzeln gängig japanisch jeweilig meistverkauft neu testen verschieden zahlreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Automodell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht nur bei der Suche nach dem richtigen Automodell hat der Käufer die Qual der Wahl.
Die Welt, 29.03.2004
Über zehn verschiedene Typen für fast alle Automodelle sind lieferbar.
Bild, 14.07.2000
Gleichzeitig aber lassen sich neue Automodelle, die eine Wende in Zahlen sichtbar machen, nicht über Nacht entwickeln.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.2000
Es belohnt den Kauf von effizienten Automodellen und bestraft den von ineffizienten.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Abhängig ist der Preis vom Automodell, vom Hersteller und natürlich von der Geschwindigkeit, für die der Reifen zugelassen ist.
Der Tagesspiegel, 20.10.2002
Zitationshilfe
„Automodell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Automodell>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Automobilzulieferer
Automobilwirtschaft
Automobilwert
Automobilwerk
Automobilunternehmen
Automotor
Autonation
autonom
Autonome
Autonomie