Autonomiebewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Autonomiebewegung · Nominativ Plural: Autonomiebewegungen
Aussprache
WorttrennungAu-to-no-mie-be-we-gung (computergeneriert)
WortzerlegungAutonomieBewegung2

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhänger baskisch korsisch kurdisch norditalienisch rußlanddeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Autonomiebewegung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleich danach engagierte er sich an der Spitze der kurdischen Autonomiebewegung.
Die Welt, 07.04.2005
Am stärksten ist die Autonomiebewegung jetzt in den baskischen Provinzen.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.02.1933
Im Kampf gegen die Autonomiebewegung in Tibet hat die kommunistische Partei Chinas eine Kampagne zur politischen Erziehung gestartet.
Die Zeit, 22.04.2008, Nr. 17
Seit Ausbruch der Autonomiebewegung seien keine japanischen Truppen nach China abgegangen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1935]
Manche ihrer Offiziere fühlen sich besonders der Einheit Spaniens verpflichtet und lehnen die Autonomiebewegungen als Separatismus ab.
o. A. [kas.]: Guardia Civil. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„Autonomiebewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Autonomiebewegung>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Autonomiebestrebung
Autonomiebehörde
Autonomieanspruch
Autonomie
Autonome
Autonomiegebiet
Autonomiegedanke
Autonomierat
Autonomierecht
Autonomiestatut