Avantageur

WorttrennungAvan-ta-geur (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet Fahnenjunker, Offiziersanwärter

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem wird jeder zu dem Fähnrichexamen erst dann zugelassen, wenn er vorher schon von einem Regiment als Avantageur angenommen worden ist.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 26071
Hans Kundt trat am 7. März 1888 als Avantageur in das preußische Inf.-Regt.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 01.03.1939
Zitationshilfe
„Avantageur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Avantageur>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Avantage
avancieren
Avancement
Avance
Avalkredit
Avantgarde
Avantgardekunst
Avantgardismus
Avantgardist
avantgardistisch