Avantgardist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Avantgardisten · Nominativ Plural: Avantgardisten
Aussprache
WorttrennungAvant-gar-dist (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Avantgardist‹ als Grundform: ↗avantgardistisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Kunst Vorkämpfer, (formalistischer) Neuerer auf künstlerischem Gebiet
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Avantgarde · Avantgardist · avantgardistisch
Avantgarde f. ‘Vorhut einer Armee, Gruppe von Vorkämpfern, Wegbereitern’, Übernahme (Ende 16. Jh.) von frz. avantgarde, afrz. avantgarde ‘Vortrupp’ (zu afrz. frz. avant ‘vor, voran’, spätlat. abante ‘vorweg’, s. ↗avancieren, und afrz. frz. garde ‘Wache, Wachmannschaft’, s. ↗Garde) in die militärische Terminologie. Es verdrängt das bis dahin übliche Vorzug, wird aber in der 2. Hälfte des 19. Jhs. durch den neuen militärischen Fachausdruck ↗Vorhut (s. d.) abgelöst. Aus dem im 18. Jh. aufkommenden übertragenen Gebrauch ‘Verfechter einer progressiven Richtung’ (besonders in der bildenden Kunst und Literatur) entwickelt sich die Bedeutung ‘organisierte Vorkämpfer der Arbeiterbewegung’, die bereits bei Marx und Engels nachweisbar ist. Avantgardist m. ‘Bahnbrecher einer neuen (Kunst)richtung’ und avantgardistisch Adj. (beide 1. Hälfte 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Avantgardist · ↗Pionier · ↗Schrittmacher · ↗Trendsetter · ↗Vorkämpfer · ↗Vorreiter · ↗Wegbereiter  ●  ↗Lokomotive  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenseiter Genre Klassiker Komponist Moderne Neuerer Ruf Traditionalist bedeutend einstig etabliert ewig französisch führend intellektuell italienisch jung klassisch konservativ link literarisch musikalisch radikal revolutionär russisch sogenannt spanisch streng wahr ästhetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Avantgardist‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu dieser Zeit hatten sich die Avantgardisten bereits aus der Kunst verabschiedet.
Der Tagesspiegel, 03.11.2004
Doch der Avantgardist von einst schlug aus dem selbstgewählten Exil noch einmal zurück.
Die Zeit, 09.05.1997, Nr. 20
Das feudalaristokratische Vergnügen der Jagd hatte offenbar für die Avantgardisten der Arbeiterbewegung besondere Anziehungskraft.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 5097
Er gehört mit Ornette Coleman zu den Avantgardisten des Free Jazz.
o. A.: T. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 1708
Aus dem Reformer wurde hier ein entschiedener Neutöner und Avantgardist.
Hardörfer, Anton: Weber. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 18923
Zitationshilfe
„Avantgardist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Avantgardist>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Avantgardismus
Avantgardekunst
Avantgarde
Avantageur
Avantage
avantgardistisch
avanti
Avatar
Avatara
Ave