Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Avers, der oder das

Grammatik fachsprachlich Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Averses · Nominativ Plural: Averse
Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache [aˈvɛʁs] · [aˈvɛːɐ̯]
Herkunft aus gleichbedeutend aversfrz
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

Numismatik Vorderseite einer Münze oder einer Medaille
Synonym zu Hauptseite (4), in gegensätzlicher Bedeutung zu Revers¹ (2)DWDS
Beispiele:
Die Vorderseite einer Münze wird[…] Avers bezeichnet, die Rückseite Revers genannt. [Thüringer Allgemeine, 13.11.2009]
Die nachgeahmten Münzen sind […] nicht zeitgleich mit den regulären Münzemissionen des regierenden Kaisers herausgegeben worden. Eine hohe Zahl der Imitationen weist sogar Averse und Reverse von verschiedenen vorausgegangenen Kaisern auf. [Victorinus: Nachahmung, 02.11.2021, aufgerufen am 11.05.2022]
Die Nachprägungen der Neuzeit werden analog zur letzten Originalprägung hergestellt und tragen ebenfalls die entsprechende Jahreszahl der Münzgröße. […] Ebenso entspricht die Motivgestaltung des Averses der historischen Münze. [Goldmünzen günstig kaufen, 07.05.2019, aufgerufen am 01.09.2020]
Der Avers dieser Münze zeigt Kaiser Wilhelm II. in Uniform, über dem Buchstaben der Münzprägestätte »A« (Berlin) und den Jahreszahlen »1888« und »1913«[…]. [3 Mark 1913, 03.01.2018, aufgerufen am 01.09.2020]
Die Vorderseite, das Avers, zeigt das Schloss, ergänzt mit der Umschrift »750 Jahre Schlossstadt Colditz« und den auf das Jubiläum verweisenden Jahreszahlen 1265–2015. [Leipziger Volkszeitung, 17.03.2015]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Avers · Bildseite · Hauptseite · Münzvorderseite
Assoziationen
Zitationshilfe
„Avers“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Avers>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Averbo
Average
Avenue
Aventüre
Aventuringlas
Aversion
Avertissement
Aviarium
Aviatik
Aviatiker