Bäckerladen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBä-cker-la-den (computergeneriert)
WortzerlegungBäckerLaden

Thesaurus

Synonymgruppe
Brot- und Kuchengeschäft · Brotgeschäft · ↗Bäckerei · Bäckerladen
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Backshop · SB-Bäckerei · Schnellbäcker · Schnellbäckerei · Selbstbedienungsbäckerei

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brot Ecke Schlange Verkäuferin

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bäckerladen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem Bäckerladen aus den fünfziger Jahren kauft niemand gern ein.
Die Welt, 05.06.2000
Und der Bäckerladen hat nicht geschlossen, sie sieht es von weitem.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1994
Ich traf in einem Bäckerladen um 4 Uhr morgens ein bleiches mageres wunderschönes Kind von 14 Jahren.
Altenberg, Peter: Pròdromos. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1906], S. 836
Er ging zurück zum Bäckerladen und nahm vorsichtig die spitzen Reste der Auslagenscheibe, die am unteren Rand stehengeblieben waren, heraus.
Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 35
Zitationshilfe
„Bäckerladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bäckerladen>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bäckerjunge
Bäckerinnung
Bäckerhandwerk
Bäckergewerbe
Bäckergeselle
Bäckerlehrling
Bäckermeister
Bäckermütze
Bäckersfrau
Bäckerzunft