Bäderbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bäderbetrieb(e)s
WorttrennungBä-der-be-trieb (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch für 2005 können die Bäderbetriebe keinen ausgewogenen Wirtschaftsplan aufstellen.
Bild, 24.04.2004
Doch das hilft den Bäderbetrieben noch nicht über die finanzielle Not hinweg.
Die Welt, 30.07.2003
Auch bei den Bäderbetrieben könnte es bald wieder eine Änderung geben.
Der Tagesspiegel, 21.05.2003
Vertraglich gebunden hatten sich die Bäderbetriebe nur für die jeweilige Saison.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.2003
Offenbar habe eine Dosierpumpe in dem erst kürzlich eröffneten Bad nicht funktioniert, sagte der Leiter der städtischen Bäderbetriebe.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.1998
Zitationshilfe
„Bäderbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bäderbetrieb>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baderaum
Bader
Badepuppe
Badepublikum
Badeprospekt
Bäderdienst
Badereise
Bäderführer
Bäderkarte
Bäderzeitung