Bällchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bällchens · Nominativ Plural: Bällchen
Worttrennung Bäll-chen
Wortzerlegung Ball1-chen
Wortbildung  mit ›Bällchen‹ als Letztglied: ↗Schneebällchen

Verwendungsbeispiele für ›Bällchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst ein Bällchen Eis, stets ein Index für günstiges Vergnügen, kostet mehr.
Die Welt, 20.12.2001
Manchmal gehe ich los, um ein dickes Eis zu essen, mit zehn Bällchen.
Der Tagesspiegel, 06.10.2000
Wir haben schon einen Auftrag rausgegeben, stabilere Bällchen mit dickeren Wänden herzustellen.
Bild, 09.02.1999
Zweimal zurück und dreimal quer statt einmal nach vorne wurde das Bällchen placiert.
Süddeutsche Zeitung, 22.08.1994
Paul geht in der Küche umher, öffnet die Kühlschranktür und wirft einen nachdenklichen Blick auf die vier Bällchen Hackfleisch in der durchsichtigen Dose.
Dückers, Tanja: Spielzone, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2002 [1999], S. 132
Zitationshilfe
„Bällchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%A4llchen>, abgerufen am 24.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ballbesitz
Ballbehandlung
Ballawatsch
Ballastwasser
Ballaststoff
Balldame
Bällebad
Ballei
Ballen
Ballenbinder