Bänderdehnung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bänderdehnung · Nominativ Plural: Bänderdehnungen
WorttrennungBän-der-deh-nung
WortzerlegungBand1Dehnung

Typische Verbindungen zu ›Bänderdehnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bänderdehnung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bänderdehnung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er braucht Ruhe, sein rechtes Handgelenk ist wegen einer Bänderdehnung immer noch nicht voll belastbar.
Der Tagesspiegel, 01.05.2005
So ein Lehrer (47) mit Bänderdehnung - sie war längst verheilt.
Bild, 15.09.2000
Dann hatte Queen eine Bänderdehnung und ohne ihr gelangte Kraus nicht mehr in die vorderen Rängen.
Süddeutsche Zeitung, 29.07.2002
Zurzeit kann der Mittelfeldspieler wegen einer Bänderdehnung im rechten Sprunggelenk nur eingeschränkt trainieren.
Die Zeit, 28.08.2012 (online)
Der Angreifer leidet an den Folgen einer Bänderdehnung im Unterarm.
Die Welt, 21.04.2005
Zitationshilfe
„Bänderdehnung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%A4nderdehnung>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bänderbesatz
Bandenwesen
Bandenwerbung
Bandenunwesen
Bandenspektrum
Banderilla
Banderillero
Bänderlehre
bändern
Banderole