Börsenaufsicht, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Börsenaufsicht · Nominativ Plural: Börsenaufsichten · wird meist im Singular verwendet
Aussprache [ˈbœʁzn̩ˌʔaʊ̯fzɪçt]
Worttrennung Bör-sen-auf-sicht
Wortzerlegung Börse2 Aufsicht
Wortbildung  mit ›Börsenaufsicht‹ als Erstglied: Börsenaufsichtsbehörde
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Recht Überwachung des Börsenbetriebs und der Abwicklung von Börsengeschäften
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
In Deutschland wird die Börsenaufsicht durch eine Börsenaufsichtsbehörde durchgeführt. [Börsenaufsichtsbehörde, 10.06.2015, aufgerufen am 31.08.2020]
In Deutschland kümmert sich um die Börsenaufsicht die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, besser bekannt und besser auszusprechen unter ihrem Spitznamen Bafin. [Süddeutsche Zeitung, 27.02.2019]
Die [Nationalsozialisten] führten Kriegswirtschaft ein, übertrugen die Börsenaufsicht von den Ländern auf das Reich und reduzierten die Zahl der Börsen auf neun. [C’t, 2001, Nr. 7]
Bisher obliegt die Börsenaufsicht einer Abteilung des Finanzministeriums. [Neue Zürcher Zeitung, 11.11.1996]
Durch eine Änderung des Börsengesetzes sollen die Börsenaufsicht verschärft, ein fairer Wettbewerb von verschiedenen Wertpapierhandelssystemen und Börsenplätzen gewährleistet und die Position der Anleger bei der Ausführung von Wertpapieraufträgen gestärkt werden. [Süddeutsche Zeitung, 18.06.1994]
metonymisch Stelle, Behörde, die für die Überwachung des Börsenbetriebs und der Abwicklung von Börsengeschäften zuständig ist
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die amerikanische, hessische, staatliche, zentrale Börsenaufsicht
als Akkusativobjekt: die Börsenaufsicht informieren, einschalten
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Mitteilung, Pflichtmitteilung an die Börsenaufsicht; etw. bei der Börsenaufsicht einreichen, beantragen
mit Genitivattribut: die Börsenaufsicht des Landes
als Aktivsubjekt: die Börsenaufsicht ermittelt, prüft, untersucht, genehmigt etw., leitet [eine Untersuchung, Prüfung, ein Verfahren] ein
Beispiele:
In den meisten Ländern werden der Betrieb von Börsen und die Durchführung von Börsengeschäften von einer staatlichen Börsenaufsicht überwacht. [Börsenaufsichtsbehörde, 10.06.2015, aufgerufen am 31.08.2020]
Derzeit läuft eine Untersuchung der Börsenaufsicht wegen möglicher Verletzung der Publizitätspflichten während der Fusionsgespräche. [Basler Zeitung, 10.02.2018]
Börsenaufsichten in mehreren europäischen Ländern gehen gegen sogenannte Leerverkäufe von Aktien vor. Sie reagieren damit auf die heftigen Börsenturbulenzen der vergangenen Tage. [Die Zeit, 12.08.2011 (online)]
Für Transparenz und eine ordnungsgemäße Kursfeststellung (Preisbindung) sorgt die Börsenaufsicht. Sie besteht aus der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin), der Börsenaufsicht auf Landesebene und der Handelsüberwachungsstelle der Börse. [Bulle und Bär wo findet man sie?, 24.06.2011, aufgerufen am 01.09.2020]
In Deutschland sind die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) und die Börsenaufsicht der Bundesländer für die Kontrolle des Wertpapierhandels zuständig. [Der Tagesspiegel, 21.04.2004]
Die Börsenordnung wird auf der Grundlage des Börsengesetzes durch den Börsenrat als Satzung erlassen und von der Börsenaufsichtsbehörde (Börsenaufsicht) genehmigt. [Saarbrücker Zeitung, 16.05.2003]
Nach einem US‑Börsengesetz sind […] alle leitenden Angestellten amerikanischer Unternehmen verpflichtet, der Börsenaufsicht den Verkauf von privaten Aktien ihrer Gesellschaft bekanntzugeben. [Der Spiegel, 27.07.1970]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Börsenaufsicht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Börsenaufsicht‹.

Zitationshilfe
„Börsenaufsicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%B6rsenaufsicht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Börsenaufschwung
Börsenabschwung
Börse
Börek
Börde
Börsenaufsichtsbehörde
Börsenauftrag
Börsenbaisse
Börsenbarometer
Börsenbeginn