Börsenmakler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBör-sen-mak-ler
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

berufsmäßiger Vermittler von Börsengeschäften

Thesaurus

Synonymgruppe
Broker · ↗Börsenhändler · Börsenmakler · ↗Börsianer · Effektenmakler · Stockbroker · ↗Wertpapierhändler · Wertpapiermakler
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

AG Aktienhändler Analyst Angestellte Anwalt Bank Banker Bankier Beruf Bundesverband Chefhändler Düsseldorfer Frankfurter Händler Manager Parkett Pilot Rechtsanwalt Skilehrer Sohn amtlich britisch ehemalig einstig erfolgreich frei jüdisch mittelgroß skrupellos spezialisiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Börsenmakler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stunde davor ist es ihm gegangen wie einem Börsenmakler.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.2004
Der Börsenmakler kooperiert hierbei auch mit der Direkt Anlage Bank.
Der Tagesspiegel, 05.04.2000
Und schließlich ist der Börsenmakler nur für den Verlust von rund 750 Millionen Mark verantwortlich.
Die Zeit, 18.09.1995, Nr. 38
Auch die Kammer der französischen Börsenmakler und die staatlichen Investitionskontrolleure zogen mit ins Gefecht.
Der Spiegel, 18.01.1988
In die Gesellschaft würden die Aktiva der großen Börsenmakler eingebracht, die den Zusammenbruch des freien Marktes nicht überlebt hätten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Zitationshilfe
„Börsenmakler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Börsenmakler>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Börsenkurs
Börsenkrise
Börsenkreis
Börsenkrach
Börsenkapitalisierung
Börsenmanöver
Börsennachricht
Börsenneuling
börsennotiert
Börsennotierung