Börsensturz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBör-sen-sturz (computergeneriert)
WortzerlegungBörse2Sturz1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

plötzliches u. tiefes Fallen der Börsenkurse

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Börsencrash · ↗Börsenkrach · ↗Börsenkrise · Börsensturz · ↗Crash · ↗Einbruch · ↗Kursverfall · Schwarzer Freitag · ↗Wertverlust · ↗Zusammenbruch
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bank von Japan stand angesichts der jüngsten Börsenstürze unter politischem Druck zu verstärktem Handeln.
Die Welt, 26.03.2003
Der Börsensturz trifft in ihren Augen vor allem die Oligarchen.
Die Zeit, 03.11.2008, Nr. 44
In zehn Jahren hatte er sich bis zur Leitung des Risk Managements hochgearbeitet, eine nach dem Börsensturz von 1987 zunehmend wichtige Funktion in einer Großbank.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2003
Aber sie werden bei Börsenstürzen um den Betrag wertvoller, um den die Aktien fallen - unterm Strich bleibt das Geld also erhalten.
Bild, 15.10.1997
Die Polizei warf ihnen vor, sie hätten auf diese Weise einen Börsensturz auslösen wollen, um Aktien zu Niedrigstkursen kaufen zu können.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Zitationshilfe
„Börsensturz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Börsensturz>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Börsenstart
Börsensprache
Börsenspekulation
Börsenspekulant
Börsensitzung
Börsentag
börsentäglich
Börsentalfahrt
Börsentelegramm
Börsentendenz