Börsenwesen

WorttrennungBör-sen-we-sen (computergeneriert)
WortzerlegungBörse2-wesen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

alles, was mit der Börse zusammenhängt, einschließlich Funktion, Organisation und Verwaltung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lehrstuhl Professor Reform Universität

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Börsenwesen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bonn könnte sonst, so heißt es, die Reform des deutschen Börsenwesens nicht mehr so energisch vorantreiben wie bisher.
Die Zeit, 11.02.1991, Nr. 06
Hier wurde auch der Grundstein für das moderne Börsenwesen gelegt.
Süddeutsche Zeitung, 06.02.2001
Sie war der Anlaß zur Modernisierung des gesamten deutschen Börsenwesens.
Die Welt, 06.03.1999
Die Verbesserung des Sparerschutzes und die Reform des Börsenwesens sind dabei wichtige flankierende Maßnahmen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Heute spielt der Stichtag noch im Börsenwesen eine Rolle, wo er in der Bedeutung "Fälligkeitsdatum bei Termingeschäften" gebraucht wird.
o. A. [us]: Stichtag. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Börsenwesen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Börsenwesen>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Börsenwert
Börsenvorstand
Börsenvertreter
Börsenverkehr
Börsenverein
Börsenzeit
Börsenzeitung
Börsenzulassung
Börsianer
börslich