Börsenzeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Börsenzeit · Nominativ Plural: Börsenzeiten
Worttrennung Bör-sen-zeit
Wortzerlegung Börse2Zeit

Typische Verbindungen zu ›Börsenzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Börsenzeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Börsenzeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem haben wir schon immer die im internationalen Vergleich viel zu kurze Börsenzeit von drei Stunden beklagt.
Der Tagesspiegel, 06.03.1998
Die neue Börsenzeit ist damit knapp zwei Stunden länger als bisher.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.1995
Den Ausgang bildet die Festsetzung einer bestimmten Börsenzeit im J. 1682.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1939, S. 455
Sie riefen grade um die Börsenzeit an, wo alle Leitungen überladen sind.
Schaeffer, Albrecht: Helianth I, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 221
Es braucht weder in den Räumen einer Börse noch in deren Umgebung noch an einem Börsentage noch zur Börsenzeit geschlossen zu werden.
Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 325
Zitationshilfe
„Börsenzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%B6rsenzeit>, abgerufen am 02.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Börsenwesen
Börsenwert
Börsenvorstand
Börsenvertreter
Börsenverkehr
Börsenzeitung
Börsenzulassung
Börsianer
börslich
Borste