Büfettier, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Büfettiers · Nominativ Plural: Büfettiers
Aussprache
WorttrennungBü-fet-tier (computergeneriert)
HerkunftFranzösisch
WortzerlegungBüfett-ier
eWDG, 1967

Bedeutung

Mann, der am Büfett Bier oder Speisen ausgibt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch hier kam der Mann auf dem Foto dem Wirt bekannt vor, doch sicherheitshalber solle Simon sich an Büfettier Micha Lindlahr wenden.
Die Zeit, 23.10.2003, Nr. 44
Henning schritt quer durch den Raum, an der Theke vorbei, wechselte dort mit dem Büfettier ein paar Worte und nickte zufrieden.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 161
Verantwortlich für den ordnungsgemäßen Zustand der Schankanlage ist neben dem Betriebsleiter der Büfettier.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 292
Zitationshilfe
„Büfettier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Büfettier>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Büfettfräulein
Büfettdame
Büfettaufsatz
Büfett
Buen Retiro
Büfetttochter
Büffel
Büffelei
Büffelfell
Büffelhaut