Bügelbrett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBü-gel-brett (computergeneriert)
WortzerlegungbügelnBrett
eWDG, 1967

Bedeutung

mit Stoff bespanntes Brett, auf dem Kleidungsstücke und Wäschestücke gebügelt werden, Plättbrett

Thesaurus

Synonymgruppe
Bügelbrett · Bügeltisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arm Bügeleisen Handschelle Kochtopf Staubsauger Waschmaschine beugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bügelbrett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie das weiße Tuch bügeln wollte, fiel das Bügelbrett auseinander.
Der Tagesspiegel, 28.06.2001
Die schnelle Flucht des „Bügelbretts“ in die Öffentlichkeit sei auch nicht Rechtens gewesen.
Die Zeit, 07.08.1964, Nr. 32
Das klingt ja immer so gut und groß - aber am Bügelbrett nützt es gar nichts.
Die Welt, 14.05.2005
Täglich verrichtete sie ihre Andacht vor dem Bügelbrett in der Ecke.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 624
Gesteuert wird das "Bügelbrett" mit dem Körpergewicht und einem Doppelbaum, an dem sich der Sportler im Stehen festhält.
o. A. [sr]: Windsurfing. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Zitationshilfe
„Bügelbrett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bügelbrett>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bügelbeständig
Bügelanstalt
Bügel
Buganker
Bug
bügelecht
Bügeleisen
Bügelfalte
bügelfest
bügelfrei