Bühnenboden, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bühnenbodens · Nominativ Plural: Bühnenböden
WorttrennungBüh-nen-bo-den (computergeneriert)
WortzerlegungBühneBoden1

Typische Verbindungen zu ›Bühnenboden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Loch bedecken bedeckt bohren glatt heben hölzern schwarz schweben stampfen versinken wälzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bühnenboden‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bühnenboden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In ihrem letzten namenlosen Stück tut sich allmählich der weiße Bühnenboden auf.
Die Zeit, 13.07.2009, Nr. 28
Und manchmal krabbelt sie auch auf allen Vieren über den Bühnenboden.
Bild, 03.06.1999
Er springt hoch, als wolle er abwechselnd durch die Decke springen und durch den Bühnenboden stampfen.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2003
In der Nacht vor dem Rücktritt wälzt sich der Kanzler dramatisch auf dem Bühnenboden herum.
konkret, 2000 [1998]
Das seitlich von oben kommende Licht sammelt ihre Schatten auf dem hölzernen Bühnenboden, vereinigt sehen sie aus wie ein großer, nasser Blutfleck.
Die Welt, 25.09.2004
Zitationshilfe
„Bühnenboden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%BChnenboden>, abgerufen am 24.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bühnenbildnerin
Bühnenbildner
Bühnenbild
Bühnenbeleuchtung
Bühnenbeleuchter
Bühnendebüt
Bühnendekorateur
Bühnendekoration
Bühnendichter
Bühnendichtung