Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bühnenfassung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bühnenfassung · Nominativ Plural: Bühnenfassungen
Aussprache 
Worttrennung Büh-nen-fas-sung
Wortzerlegung Bühne Fassung
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein Roman in Bühnenfassung

Typische Verbindungen zu ›Bühnenfassung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bühnenfassung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bühnenfassung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bühnenfassung kommt über den Stand der späten siebziger Jahre nicht hinaus. [Die Welt, 05.10.2002]
Es habe kein Einvernehmen über die Bühnenfassung erzielt werden können, teilte die Deutsche Oper gestern mit. [Die Welt, 01.12.2000]
Wer nur mit einem Auge hinguckt, könnte meinen, es gäbe eine Bühnenfassung von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". [Süddeutsche Zeitung, 15.02.2001]
Fast siebzig Jahre hatte es gedauert, bis die zwischen 1938 und 1942 komponierte Oper endlich als Bühnenfassung aufgeführt wurde. [Die Zeit, 30.04.2008 (online)]
In späteren Bühnenfassungen versucht es Schiller mit einem glücklichen Ausgang. [Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 152]
Zitationshilfe
„Bühnenfassung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%BChnenfassung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bühnenfachmann
Bühnenexemplar
Bühnenerlebnis
Bühnenerfolg
Bühnenerfahrung
Bühnenfigur
Bühnenform
Bühnengeräusch
Bühnengeschehen
Bühnengestalt