Bühnenfigur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bühnenfigur · Nominativ Plural: Bühnenfiguren
WorttrennungBüh-nen-fi-gur (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwann sei er nicht mehr mit seiner Bühnenfigur klargekommen, die er einst selbst geschaffen hatte.
Die Zeit, 21.04.2013 (online)
Das Leben der Bühnenfiguren endet ja auch nicht vor dem Tod.
Der Tagesspiegel, 06.05.2005
Für einen, dessen Bühnenfiguren am meisten sagen, wenn sie nichts sagen, ist er alles andere als wortkarg.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.2000
Auf einen milden Charakter stimmt er seine Bühnenfiguren alle herab.
Die Zeit, 20.03.1959, Nr. 12
Auch sonst stimmen die Angaben der Bühnenfigur mit der realen Person überein.
Die Welt, 13.01.2005
Zitationshilfe
„Bühnenfigur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bühnenfigur>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buhnenfeld
Bühnenfassung
bühnenfähig
Bühnenfachmann
Bühnenexemplar
Bühnenform
Bühnengeräusch
bühnengerecht
Bühnengeschehen
Bühnengestalt