Bühnenrampe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bühnenrampe · Nominativ Plural: Bühnenrampen
WorttrennungBüh-nen-ram-pe (computergeneriert)
WortzerlegungBühneRampe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorne an der Bühnenrampe habe er jedoch nie stehen wollen.
Süddeutsche Zeitung, 22.03.2004
Da die sanitären Anlagen im Regen versinken, setzt sie sich auf einen Kochtopf an die Bühnenrampe.
Die Welt, 07.02.2005
Entfesselte Fans stürmen an die Bühnenrampe, küssen der Sängerin die Hände.
Die Welt, 30.04.2001
Die Umgestaltung der sozialistischen Staaten wirkt weit über die Bühnenrampe hinaus.
Die Zeit, 11.08.1989, Nr. 33
Aber vorn an der Bühnenrampe kippen am Ende 63 Hartgummi-Jesus-Figuren wie Dominosteine um.
Die Zeit, 31.07.2000, Nr. 31
Zitationshilfe
„Bühnenrampe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bühnenrampe>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bühnenprogramm
Bühnenprobe
Bühnenpraxis
Bühnenpräsenz
Bühnenpersonal
Bühnenrand
Bühnenraum
bühnenreif
Bühnenreife
Bühnenreißer