Bühnenraum, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBüh-nen-raum (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bühne mit dazugehörenden Räumen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Inszenierung Kostüm Kulisse Oper Theater Tiefe abstrakt aufgerissen ausfüllen ausgeschlagen betreten dunkel eng entwerfen füllen gesamt geschlossen hinter kahl karg leer nackt ragen riesig schlicht schwarz schweben variabel verwandeln öffnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bühnenraum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von einem Bühnenraum im dreidimensionalen Sinne kann kaum die Rede sein.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2002
Ein anderes Spiel als das in Bühnenräumen scheint er sich nicht vorzustellen.
Die Zeit, 27.09.1968, Nr. 39
Über ein paar rote Teppiche gerate ich in den Bühnenraum.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 148
Damit wurde der gesamte Bühnenraum in seiner horizontalen und vertikalen Ausdehnung bespielbar.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 8076
Er ersetzte den axial-symmetrischen barocken Bühnenraum durch eine schrägwinkelige Disposition der Bühnenarchitektur.
o. A.: B. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6276
Zitationshilfe
„Bühnenraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bühnenraum>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bühnenrand
Bühnenrampe
Bühnenprogramm
Bühnenprobe
Bühnenpraxis
bühnenreif
Bühnenreife
Bühnenreißer
Bühnenschaffen
Bühnenschaffende