Bürgerengagement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bürgerengagements · Nominativ Plural: Bürgerengagements
Aussprache
WorttrennungBür-ger-en-ga-ge-ment (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zivilcourage ehrenamtlich freiwillig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bürgerengagement‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem gelte es, verstärkt Formen für ein wahrnehmbareres Bürgerengagement gegen Rechts zu finden.
Der Tagesspiegel, 22.11.2004
Mit dem Preis sollen herausragende Leistungen von Bürgerengagement bekannt gemacht werden.
Bild, 10.11.1999
Auf diese Weise wird Bürgerengagement zum Wohl der Gemeinschaft mobilisiert.
Süddeutsche Zeitung, 22.07.1995
Die Stadt stiftet einen jährlichen Preis für Bürgerengagement und Zivilcourage.
Die Welt, 14.08.2000
In Amerika war die Diskussion über Gemeinschaft schon immer mit der Frage nach der Rolle freiwilligen Bürgerengagements verknüpft.
Die Zeit, 11.04.1997, Nr. 16
Zitationshilfe
„Bürgerengagement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bürgerengagement>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bürgerbüro
Bürgerbündnis
Bürgerblock
Bürgerbewegung
bürgerbewegt
Bürgerentscheid
Bürgerfamilie
bürgerfeindlich
Bürgerfest
Bürgerforum