Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bürgerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bürgerin · Nominativ Plural: Bürgerinnen
Aussprache  [ˈbʏʁgəʀɪn]
Worttrennung Bür-ge-rin
Wortzerlegung Bürger -in1
Wortbildung  mit ›Bürgerin‹ als Letztglied: Ehrenbürgerin · Heimbürgerin · Mitbürgerin · Reichsbürgerin · Staatsbürgerin · US-Bürgerin
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
entsprechend der Bedeutung von Bürger (1)
Beispiele:
Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an Wahlen ist das Herzstück unserer Demokratie. [Bild, 20.09.2017]
Funda Yilmaz wurde in der Schweiz geboren, ging dort zur Schule und absolvierte eine Ausbildung. Sie arbeitet als Hochbauzeichnerin, will bald einen Schweizer heiraten und hat den theoretischen Einbürgerungstest mit 100 Prozent bestanden. Trotzdem wird die 25‑Jährige keine Schweizer Bürgerin. Ihr Antrag auf Einbürgerung wurde vom Gemeinderat ihres Heimatorts Buchs abgelehnt. [Der Spiegel, 19.07.2017 (online)]
O[…] ist wegen des Wahlergebnisses »tief enttäuscht«, macht aber den amerikanischen Bürgerinnen und Bürgern keinen Vorwurf. [Der Standard, 18.11.2016]
Ich bin Bürgerin der DDR, das steht deutlich in meinem Ausweis. [Neues Deutschland, 20.12.1969]
Einwohnerin eines bestimmten Landes, einer Stadt, Gemeinde o. Ä.
Beispiele:
Nun ist natürlich richtig, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger eine Wohnung oder gar ein Haus in der Stadt nicht leisten können. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.2021]
Die Stimmung in Hamburg ist zurzeit nicht gut, viele Bürgerinnen und Bürger fühlen sich nach der langen Corona‑Zeit ausgelaugt und von der Politik gegängelt. [Hamburger Abendblatt, 08.02.2022]
So war Turkmenistan im Juli 2021 das erste Land, das eine Impfpflicht für alle erwachsenen Bürgerinnen und Bürger verhängte. [Neue Zürcher Zeitung, 07.02.2022]
Im Übrigen ist die Innenministerin eine Bürgerin von Klosterneuburg. [Der Standard, 04.08.2014]
2.
historisch im Ständestaat   weibliche Angehörige der mittleren (besitzenden) Gesellschaftsschicht mit entsprechender sozialer Stellung
entsprechend der Bedeutung von Bürger (2)
Beispiele:
Am […] Toplitzsee erinnert eine Tafel an die schicksalhafte Begegnung zwischen dem Habsburgischen Erzherzog und der jungen Postmeisterstochter Anna Plochl aus Bad Aussee, dem Beginn einer tiefen Liebe zwischen dem Adligen und der Bürgerin, die ausnahmsweise auch ein glückliches Ende fand. [Süddeutsche Zeitung, 23.05.1995]
Dabei soll aber nicht das Leben von »Ausnahmefrauen« erkundet werden, sondern das von Arbeiterinnen, Bäuerinnen, Klosterfrauen, Bürgerinnen oder auch Adelige[n]. [Der Standard, 14.02.2014]
Hier, wo sich gesellschaftliche Realität in Reinform zeigt, lässt Marcel Proust die Bürgerin die große Freitreppe hinaufschreiten, während die Adlige den demütigenden Weg die Stufen hinab antreten muss. [Der Tagesspiegel, 25.07.2002]
Höret, ihr Frauen, Königinnen, Fürstinnen, Bürgerinnen und Mägde – ihr alle, welchen Geschlechts und Standes ihr seid, groß oder klein, die ihr auf der Erde wohnt: Ich klage euch an, daß ihr von mir abgefallen seid, – euren Willen habt ihr dem bösen Geist ergeben, seinen Einflüsterungen allein seid ihr gehorsam. [Weismantel, Leo: Die höllische Trinität. Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 5]

letzte Änderung:

Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Typische Verbindungen zu ›Bürgerin‹ (berechnet)

aufrufen besorgt dietzenbacher einladen engagementinteressiert engagiert eschborner flörsheimer haderner hattersheimer hochheimer interessiert isenburger karbener laden langener lärmgeplagt maintaler mündig neu-isenburger offenbacher rodgauer rosbacher sachkundig schwalbacher unbescholten wahlberechtigt wiesbadener willkommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bürgerin‹.

Zitationshilfe
„Bürgerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%BCrgerin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bürgeridyll
Bürgerideal
Bürgerhaus
Bürgergruppe
Bürgergremium
Bürgerinitiative
Bürgerkomitee
Bürgerkonto
Bürgerkreis
Bürgerkrieg