Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Büroartikel

Grammatik Substantiv
Worttrennung Bü-ro-ar-ti-kel

Thesaurus

Synonymgruppe
Büroartikel · Bürobedarf · Büromaterial · Schreibwaren
Oberbegriffe
  • nicht lebendes Objekt · unbelebtes Objekt

Verwendungsbeispiele für ›Büroartikel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch alle Büroartikel und Möbel wirken unwirklich, geschönt und vereinfacht zugleich. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.1996]
Erst traf es Herlitz, den ums Überleben kämpfenden Hersteller von Büroartikeln. [Der Tagesspiegel, 27.09.2001]
Der preisgekrönte Designer arbeitet zur Zeit an elektrischen Haushaltsgeräten und Büroartikeln für einen japanischen Hersteller. [Der Tagesspiegel, 25.02.2005]
Tochtergesellschaften existieren in 25 Ländern, verkauft werden die Büroartikel in etwa 120 Ländern. [Der Tagesspiegel, 22.05.2003]
Der börsennotierte US‑Riese für Büroartikel ist seit 1992 in Deutschland präsent. [Die Welt, 04.01.2005]
Zitationshilfe
„Büroartikel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%BCroartikel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Büroarbeit
Büroangestellte
Büro
Bürli
Bürgschaftsnehmer
Bürobau
Bürobeamte
Bürobedarf
Büroberuf
Bürobote