Bürobau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bürobau(e)s · Nominativ Plural: Bürobauten
WorttrennungBü-ro-bau

Typische Verbindungen
computergeneriert

errichten modern schmucklos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bürobau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit den meisten der leerstehenden Bürobauten, bemängelt er, kann man gar nichts anderes anfangen.
Der Tagesspiegel, 29.09.2002
Es gibt bei den Hotels eine ähnliche Entwicklung wie bei den Bürobauten.
Die Zeit, 25.09.1995, Nr. 39
Die effektiven Kosten lagen nicht unter jenen der althergebrachten Bürobauten.
Die Zeit, 25.06.1965, Nr. 26
Die abstrakte, schwarze Scheibe steht beziehungslos, fast hochmütig zwischen den anderen Bürobauten.
Süddeutsche Zeitung, 01.07.2003
Natürlich hat das neue Präsidium, das etwa 280 Millionen Mark gekostet hat, weit mehr zu bieten als ein durchschnittlicher Bürobau.
Die Welt, 11.02.2000
Zitationshilfe
„Bürobau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bürobau>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Büroartikel
Büroarbeit
Büroangestellte
Büro
Burnus
Bürobeamte
Bürobedarf
Büroberuf
Bürobote
Bürochef