Bürohaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBü-ro-haus
WortzerlegungBüroHaus
eWDG, 1967

Bedeutung

großes für Büroräume bestimmtes Geschäftshaus

Typische Verbindungen
computergeneriert

Burgstraße Bürohaus Einkaufszentrum Etage Friedrichstraße Gewerbepark Klinkerfassade Landshuter Neustadt Stock Tiefgarage achtgeschossig dreistöckig errichtet fünfgeschossig fünfstöckig gemietet gläsern leerstehend mehrstöckig neungeschossig schmucklos sechsgeschossig sechsstöckig siebengeschossig siebenstöckig umgebaut unscheinbar vermietet zweistöckig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bürohaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Investoren verwiesen gestern auf ihre Erfahrung beim Bau von Bürohäusern.
Der Tagesspiegel, 16.01.2002
Irgendjemand muss dieses furchtbare neue Bürohaus, das im Weg steht, ja mal genehmigt haben.
Bild, 11.01.2002
Vor einem großen Bürohaus in der Stadt haben sie gehalten.
Langhoff, Wolfgang: Die Moorsoldaten, Stuttgart: Verl. Neuer Weg 1978 [1935], S. 94
In den erleuchteten neuen Bürohäusern zeichneten sich dunkel die Muster der leerstehenden Büroflächen ab.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 244
In einem von den tausend Zimmern des großen Bürohauses rasselt der Fernsprecher.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 426
Zitationshilfe
„Bürohaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bürohaus>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bürogemeinschaft
Bürogehilfe
Bürogebäude
Bürofläche
Büroeinrichtung
Bürohengst
Bürohochhaus
Büroimmobilie
Bürojob
Bürokauffrau